Die Geschichte des Hotels

Im Wandel der Zeit...

Das Hotel „Menelaion“ befindet sich auf der Konstantinou Palaiologou Straße 91, in Sparti. Die Straße ist nach Konstantin XI. Palaiologos benannt, dem letzten byzantinischen Kaiser.

Das Hotel trägt den Namen des spartanischen Königs Menelaos und wurde im Jahr 1935 geweiht. Es ist ein klassizistisches Gebäude, auf der zentralen und schönsten, mit Palmen gesäumten Straße, von Sparti. Selbst wenn Sie über kein Auto verfügen, ermöglicht die Lage Ihnen Zugang zu allen Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Seine Lage, seine Architektur und seine Größe hatten einen besonderen Einfluss auf seinen Aufstieg, wie auch auf seine Verwicklung in die historischen Ereignisse, welche Sparti im Laufe der Geschichte erlebte. Im zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude von deutschen und italienischen Truppen besetzt. 1944 wurde es als Hauptquartier der ELAS, der griechischen Volksbefreiungsarmee, und der griechischen Armee benutzt. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kehrte es wieder in den Besitz seines eigentlichen Eigentümers, der Familie Stathopoulou, zurück, der es noch heute gehört. .

Das Hotel „Menelaion“ ist ein Raum mit einem besonderen Erscheinungsbild und Bezugspunkt für die historische Stadt Sparti und der Region Lakonien. In seiner langen Betriebsdauer hat es vielen berühmten Persönlichkeiten aus der Welt der Politik, der Kultur, des Sports und der Kunst seine Gastfreundschaft gewährt.

2010 erfolgte eine Renovierung mit dem Ziel, unseren Kunden weiterhin zeitgenössischen Komfort und hohe Qualität anzubieten. Großer Wert wurde auf die Funktionalität, die Ästhetik und die Ausstattung aller Räume gelegt, damit Ihr komfortabler und angenehmer Aufenthalt in unserem Hotel weiterhin gewährleistet werden kann.

Unser erfahrenes Fachpersonal sorgt für einen effizienten Kundenservice und steht Ihnen immer, sowohl vor Ihre Anreise als auch während Ihres Aufenthalts im Hotel „Menelaion“, großzügig zur Seite.